Junge Autorinnen am Irmengard

Junge Autorinnen am Irmengard
Der Lockdown hatte für Anne-Marie aus unserer Q12 auch eine gute Seite, denn sie hatte endlich wieder Zeit, um ihr Buch fertig zu schreiben. Nun kann sie das Ergebnis in Händen halten: Jart – Ohne einen einzigen Gedanken.
Mit 17 Jahren ist es nicht selbstverständlich, dass man einen Roman schreibt und dieser auch verlegt wird. Aber die Geschichte hat begeistert und so wurde das Buch von einem Verleger aus Mittenwald herausgebracht. Das Buchcover wurde ebenfalls von einem Mittenwalder gezeichnet. Liebe Anne-Marie, Herzlichen Glückwunsch zum Debütroman!

Bereits im letzten Schuljahr hat Sabine Burkart aus der 10. Klasse ihren ersten Roman 'WIE das Tanzen der Blätter im Herbstwind' veröffentlicht. Es handelt von einem Mädchen namens Mira, das sich nichts sehnlicher wünscht als eine beste Freundin.

Hut ab, ihr zwei! Wir sind sehr stolz, dass wir so mutige, talentierte und großartige Schülerinnen am Irmengard haben. Zwei Bücher, die auf jeden Fall in unserer Bibliothek zu finden sein werden! 

Schlagwörter

Gymnasium
Frau Schlau