Projekte

Im Schuljahr 2017/2018 erhielt die Erzbischöfliche St.-Irmengard-Realschule eine Auszeichnung für besondere außerunterrichtliche Leistungen vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultur, überreicht durch den Ministerialbeauftragten Ltd. RSD Ernst Fischer.

Besonders drei der Projekte verdienten besondere Anerkennung: 

  • Umwelt-Team
  • EMotion-Projekt 
  • Teilnahme beim Tigerenten-Club 

Neben einem guten Unterricht mache eine kirchliche Schule auch Herz- und Charakterbildung aus, betonte der Hauptabteilungsleiter der erzbischöflichen Schulen im Raum München, Dr. Ralf Grillmayer. 

Die Mädchen engagieren sich außerhalb des Unterrichts überdurchschnittlich in sozialen, kulturellen und sportlichen Bereichen.