Archäologischer Park Kempten

"Homo ludens - Spielen wie die Römer"

Unter diesem Motto durften wir, die 6. Jahrgangsstufe des Gymnasiums, im Mai den Archäologischen Park in Kempten besuchen. Ein Rundgang durch das Gelände führte uns zunächst auf Entdeckungsreise in die älteste schriftlich erwähnte Stadt Deutschlands.

Die bisher nur theoretisch behandelten Inhalte aus dem Unterricht wurden an verschiedenen Schauplätzen besonders greifbar: Die "Kleinen Thermen" schienen die Figuren aus unserem Lateinbuch beinahe zum Leben zu erwecken, spielt sich doch dort eine fiktive Verbrecherjagd ab.

Ein Höhepunkt erwartete uns in der rekonstruierten Tempelanlage: Mittels Projektion über Beamer wurde rings um das Heiligtum eine Opferprozession nachgebildet, an der wir sogar "teilnehmen" konnten.

Im Anschluss daran hatten wir viel Spaß dabei, verschiedene Brett-, Würfel- und Geschicklichkeitsspiele der alten Römer auszuprobieren und schließlich in einem Wettkampf gegeneinander anzutreten.

Am Ende des Tages konnte schließlich jede von uns mit Recht behaupten: "Veni, vidi, vici!"