Aufnahme in die 11. Jahrgangsstufe

Aufnahme in die 11. Jahrgangsstufe

Die Erzbischöfliche St.-Irmengard-Fachoberschule steht allen Schülerinnen und Schülern offen, soweit Kapazitäten bereitstehen und eine der nachfolgenden Zugangsvoraussetzungen erfüllt ist:

  • Vorliegen der Erlaubnis zum Vorrücken in die Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums (ohne Mindestschnitt)
  • Ein Notendurchschnitt von 3,5 oder besser in den Fächern Deutsch, Englisch (oder Ersatzfremdsprache) und Mathematik im Zeugnis über den mittleren Schulabschluss einer Realschule, Mittelschule oder Wirtschaftsschule.
  • Der erfolgreiche Besuch des Vorkurses der Berufsoberschule oder der Vorklasse der Fachoberschule.

Von Absolventinnen und Absolventen von Realschule, Mittelschule und Wirtschaftsschule mit einem Schnitt, der schlechter als 2,33 ist, erwarten wir ein handgeschriebenes Motivationsschreiben, das dann bei einem persönlichen Vorstellungsgespräch besprochen wird.

Frau Schlau